Niederdeutsches Bibelzentrum St. Jürgen

Museum zur Barther Bibel (1588), Ausstellungs-, Bildungs- und Veranstaltungsstätte zur Bibel als Buch der europäischen Kultur. Staatlich anerkannter Lernort, Mitglied im Museums- und im Tourismusverband. Schulprojekte, SchiLF-Tage, schulergänzender Unterricht in Deutsch, Geschichte, Heimatkunde, Religion und Philosophie.

Das Niederdeutsche Barther Bibelzentrum befindet sich auf dem Gelände eines mittelalterlichen Leprahospitals (Sankt Jürgen = Sankt Georg). Die Kapelle ist nach mehrfachen Umbauten erhalten geblieben und beherbergt -liebevoll restauriert- die Ausstellungen. Herzstück ist die erste für das damalige Pommern gedruckte Bibel. Ihre Herstellung erfolgte im Jahr 1588 in der Barther Fürstlichen Druckerei durch Herzog Bogislaw XIII. Neben der "Barther Bibel" gibt es kostbare Bücher und Exponate, eine Gutenberg-Buchdruckerpresse, multimediale Installationen zu biblischen Themen, vieles zum Selbermachen. Das gestaltete Areal, die gotische Kapelle, der Bibelgarten und ein Museumsshop runden die Besichtigungsmöglichkeiten ab. Für Einzelbesucher ist das Haus täglich außer montags geöffnet (Di. – Sa. 10 bis 18:00, So 12 bis 18:00, an Feiertagen 14 bis 17:00). Für Schulklassen und Lerngruppen werden zahlreiche allgemeinbildende Themen und Projekte angeboten. Für die Planung von Gruppenbesuchen ist eine rechtzeitige Anmeldung sinnvoll.

Die Kirche:

Die kleine Backsteinkirche St. Jürgen (14. Jahrhundert) erlebte eine wechselvolle Geschichte. Einst vor dem östlichen Stadttor Barths gelegen, war sie zunächst Hospitalkirche. Später baute man unter Beibehaltung des mittelalterlichen Chorraumes das Kirchenschiff in Fachwerk-bauweise zum Hospital aus. Es diente Kranken sowie Armen und Pilgern als Herberge. Bis 1990 war St. Jürgen Wohnstätte im historischen Kirchenraum. Ursprünglich befand sich ein kleiner Turm als Dachreiter auf dem Ostgiebel des Schiffes. Erhalten blieb der fünfseitig geschlossene, im Inneren auf Wölbung angelegte Chor. Während der umfassenden Restaurierung konnten in der Kapelle vorreformatorische Wandmalereien mit Darstellungen des Hl. Christopherus und des Hl. Antonius freigelegt werden.

Hier finden Sie uns

Anbieter

Details auf einen Blick

Niederdeutsches Bibelzentrum St. Jürgen

Sundische Straße 52
18356 Barth

Telefon: +49 (0)38231 77662
Fax: +49 (0)38231 77663

info@barther-bibelzentrum.de