Der unbekannte Planet

GEO-Expeditionen zu den extremsten Lebensräumen unserer Heimat im All, Multivisionsshow mit Lars Abromeit.

Menschen sind Entdecker: Seit jeher suchen Abenteurer hinter dem Horizont nach Erkenntnis und vergrößern damit unser Bild von der Welt. Der vielfach ausgezeichnete GEO–Reporter und Buchautor Lars Abromeit begleitet Wissenschaftler dafür in die extremsten Naturgebiete: in Eiswüsten, Regenwälder und auf den Ozeanen, in die Todeszone der hohen Himalaya-Gipfel und in die tiefsten Höhlen. In seiner Multivisionsshows erzählt er von den Gefahren und den Strapazen, die „Humboldts Erben“ dabei in Kauf nehmen, und wie ihre Einsichten oft auch uns als Gesellschaft zugute kommen. Mit den spektakulären GEO-Fotografien von diesen Reisen nimmt Abromeit uns zu Quallenschwärmen und Korallenriffen im Indopazifik mit, zu Schneestürmen und glühenden Lavabomben an einem Vulkan der Antarktis, zu den mysteriösen Tafelbergen von Südamerika, in die Unterwelt Chinas - und zieht Parallelen auch zu der Perspektive von außen auf unseren Heimatplaneten, deren Bedeutung er mit dem Astronauten Alexander Gerst zusammen im neuen Buch „166 Tage im All“ beschrieben hat. Ein Vortrag, der uns vor Augen führt: Die spannendste Zeit für Entdecker hat gerade erst angefangen.

Preise:
Karten im Vorverkauf: jeweils 16,- EUR inkl. Vorverkaufsgebühr
Karten an der Abendkasse: jeweils 18,- EUR

 

Veranstaltungsort

Multimediahalle Zingst
Seestraße 56/57
18374 Zingst
Telefon: 03823281580
tourismusinformation@zingst.de
https://www.zingst.de/

Anbieter

Kur- und Tourismus GmbH
Seestraße 56
18374 Ostseeheilbad Zingst
http://www.zingst.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 19.05.2017
Veranstaltungskategorie
Ausstellung, Vortrag & Wissenschaft
Die nächsten Termine
  • Freitag, 19.05.2017
    20:00 - 18:00 Uhr