Skip to main content

Museen

Entdecke Sie die Region von einer neuen Seite

Die einzigartige Landschaft zwischen Meer und Bodden mit ihrem unvergleichlichen Licht und der unberührten Natur zieht seit dem 19. Jahrhundert Künstler an. Bestes Beispiel dafür ist das Ostseebad Ahrenshoop, denn der Ort ist seit 125 Jahren Heimstatt gelebter Kunst, seitdem 1892 hier die Künstlerkolonie Ahrenshoop gegründet wurde. Im Kunstmuseum in Ahrenshoop wird die Geschichte der Künstlerkolonie und aller auf sie folgender künstlerischer Entwicklungen rund um die Ostsee gezeigt.

Neben der Kunst hat die Region Fischland-Darß-Zingst aber auch eine interessante Geschichte und viele Traditionen, die man in zahlreichen anderen Museen rund um die Halbinsel nachvollziehen kann. Sie informieren zum Beispiel über die maritime Vergangenheit, über landwirtschaftliche Geschichte oder auch Flora und Fauna.

Einer der Besonderheit der Region, dem Bernstein, widmet sich das Deutsche Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten, das mit 1600 Exponaten die größte Bernsteinausstellung Europas beherbergt. Hier erfahren Sie nicht nur alles über die Entstehung des „Gold des Nordens“, sondern können sich auch ganz besondere Steine und Kunstobjekte anschauen. Kleine Gäste können außerdem mit dem Bernstein experimentieren und ihn in der Werkstatt selbst bearbeiten.   

Im Freilichtmuseum Klockenhagen können Groß und Klein die ländliche Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns erkunden. Hier gibt es auf rund fünf Hektar alte Bauernhäuser und Scheunen zu bestaunen, wie sie seit dem 17. Jahrhundert bei uns gebaut wurden.  Außerdem beheimatet das Museumsdorf auch heute noch die in unserer Region traditionellen Haustiere und pflegt alte Handwerkskunst. Auch die Besucher können sich  immer wieder selbst an Spinnrad und Co. versuchen und so ganz tief in die Geschichte eintauchen.

Maritime Geschichte kann man beispielsweise im Museum Zingst erkunden. Hier sind zum Beispiel Schiffsmodelle ausgestellt, die  die Entwicklung der Segelschifffahrt verdeutlichen.  Darüber hinaus kann man die Geschichte der ehemaligen Insel Zingst nachverfolgen, entdecken, wie die Menschen hier früher gelebt haben und welche Traditionen sie hatten.

Die Geschichte eines ganz anderen Kur- und Badeortes können Sie im Salzmuseum von Bad Sülze entdecken. Hier wird aber nicht nur die Geschichte der Stadt, sondern auch die der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole erklärt.

Das Herzstück der Ausstellung im Bibelzentrum Barth ist die erste für das damalige Pommern gedruckte Bibel in niederdeutscher Sprache, die im Jahr 1588 hergestellt wurde. Neben der "Barther Bibel" gibt es hier außerdem weitere kostbare Bücher und Exponate, eine Gutenberg-Buchdruckerpresse, multimediale Installationen zu biblischen Themen und viele weitere Anregungen, um sich mit dem Thema Glauben auseinanderzusetzen.

Das Vineta-Museum in Barth widmet sich der Stadtgeschichte und zeigt auch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen.

 

Tradition und Brauchtum

Urig und lebendig
Tradition und Brauchtum

Entdecken Sie faszinierende Traditionen, Bräuche und einzigartiges Handwerk in der Region Fischland-Darß-Zingst.